Management

VitalHealth wird durch vier erfahrenen Führungskräften geleitet, die langjährige Erfahrung und Erfolge in der ERP-Softwarebranche vorweisen können.

Executive Management


Laurens van der Tang, Chief Executive Officer

Management - Laurens van der TangCEO von VitalHealth Software. Laurens verfügt über weitreichende Erfahrung in der globalen Softwareindustrie. Ab 2000 CEO des Softwareunternehmens Baan, als Baan zu Invensys gehörte, einer Gesellschaft mit einem Unsatzvolumen von 400 Millionen Euro. Von 1990 bis 2000 Vorstandsmitglied von Baan, verantwortlich für die weltweite Produktentwicklung. Seit 2003 engagiert im Gesundheitssektor als Gründungsmitglied der VitaValley Foundation. Mitglied im Aufsichtsrat zahlreicher nationaler und internationaler Softwareunternehmen. 

Marcel Verhoeve, Chief Technology Officer

Verantwortlich für das operative Geschäft von VitalHealth Software einschließlich der Softwareentwicklung. Langjährige Erfahrung in der Softwarebranche, unter anderem in der Leitung großer (ERP-) Softwareentwicklungsprojekte und -teams. Leitete auch die Entwicklung von kleineren, agilen, webbasierten Softwareprodukten. Eigentümer und Geschäftsführer einer eigenen Softwareentwicklungsfirma von 2001 bis 2006. 

Michiel van Genuchten, Chief Operating Officer
Management - Dr. Ir. Michiel van Genuchten hat in den vergangenen 20 Jahren in verschiedenen Positionen Software-Teams und -Unternehmen geleitet. Unter anderem war er Vice President of Digitalization in der Verbraucherelektronik, Mobilfunk und dem Gesundheitswesen. Im Laufe seiner Karriere hatte er unter anderem Positionen inne bei internationalen Marktführern wie Philips Electronics in der Niederlande und Straumann in der Schweiz. In den neunziger Jahren hat er ein eigenes Software-Unternehmen im Bereich „Group Ware” gegründet und war gleichzeitig von 2002 bis 2011 an der Technischen Universität Eindhoven in Teilzeit als Professor tätig.

Lester Wold, Chief Medical Officer
Les WoldLes Wold, verantwortlich als CMO für langfristige Beratung im Bereich Marktstrategien rund um die Zusammenarbeit im Gesundheitswesen, Disease Management, spezielle EPD-Lösungen und Patientenpartizipation. Bevor er in den Ruhestand ging, bekleidete er bei Mayo Clinic (USA) verschiedene Führungspositionen, unter anderem als Chair of Mayo's Departement of Laboratory Medicine and Pathology, Mayo Collaborative Services Board und Mayo Medical Ventures Board. Zudem war er Mitglied der Board of Trustees of Mayo Clinic Foundation.

Regional Executives


Eric Hughes, Hauptgeschäftsführer und Direktor von VitalHealth Software Corp.
Verantwortlich für Strategie und operative Geschäfte USA/Kanada bei VitalHealth Software Corp. Eric Hughes verfügt über fast 20 Jahre Berufserfahrung im Gesundheits-IT-Sektor sowie umfassende Erfahrung in den Bereichen neue Märkte und Geschäftsentwicklung. In seiner Karriere war er in leitenden Positionen für verschiedene Unternehmen wie Opsware/HP und HealthUnity, tätig, wo er seine Leidenschaft für Verkaufsstrategien und den Aufbau von Kunden- und Geschäftspartnerbeziehungen unter Beweis stellte.

Rainer Feinen, Managing Director, VitalHealth Software Deutschland GmbH
Management - Rainer FeinenArzt und Spezialist für Medizininformatik, verantwortlich für das operative Geschäft der VitalHealth Software Deutschland GmbH. Über zwanzig Jahre Erfahrung im deutschen und internationalen eHealth- und Gesundheitssektor. Feinen hatte in zahlreichen Unternehmen wie InterComponentWare und CompuGroup Führungspositionen inne. Von 2008 bis 2010 war er als Chief Medical Officer bei InterComponentWare USA tätig.

Gaurav Maini, Managing Director, VitalHealth Software India Pvt. Ltd
Gaurav ist verantwortlich für die VitalHealth Software India Pvt. Ltd. inklusive Softwareentwicklung und Vertrieb. Er verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Software Industrie, davon mehr als 10 Jahre in der Healthcare-IT Industrie. Mit einem Ingenieur-Abschluß in Computer Science der VJTI Mumbai und einem Master der Texas A&M begann Gaurav seine Karriere bei Baan, der ERP-Softwarefirma bevor er zum Marktführer für Krankenhaus-IT in den USA wechselte, wo er für verschiedene Bereiche zuständig war. Besonders bemerkenswert war seine Verantwortung für die           Produktentwicklung der CPOE- und Decision Support-Produkte.

Board of Directors

Der Aufsichtsrat setzt sich aus Vertretern der wichtigsten Gesellschafter zusammen.

N.F. (Nicholas) LaRusso (Vorsitzender)

Dr. LaRusso ist Gastroenterologe und Professor für Medizin und Biochemie/Molekularbiologie an der Mayo Clinic. Er ist Gründer und ehemaliger ärztlicher Direktor des Innovationszentrums (CFI, Center of Innovation) der Mayo Clinic.  Frühere Beschäftigungen an der Mayo Clinic beinhalteten folgende Anstellungen: ärztlicher Direktor des Zentrums für Verbundpflege (CCC, Center for Connected Care), ärztlicher Direktor des Innovationszentrums (CFI), stellvertretender Vorsitzender und Vorsitzender der Forschungsabteilung der medizinischen Fakultät (DOM, Department of Medicine) und Vorsitzender der Abteilung Gastroenterologie und Hepatologie. Zusätzlich zu den zahlreichen Errungenschaften an der Mayo Clinic war Dr. LaRusso auch Mitglied der „American Association of Clinical Investigation“ (Amerikanische Vereinigung für klinische Prüfung) und der „Association of American Physician“ (Vereinigung amerikanischer Ärzte) sowie Präsident der beiden Verbände „American Association for the Study of Liver Diseases“ (AASLD, amerikanische Vereinigung für Lebererkrankungsstudien) und der „American Gastroenterological Association (AGA, amerikanische Vereinigung für Gastroenterologie).“ Momentan arbeitet er als Stiftungsprofessor für Medizin für die Charles H. Weinman Stiftung und ist als ausgezeichneter Forscher für die Mayo-Stiftung tätig. Dr. LaRusso war intensiv an der Gründung von VitalHealth, einem Gemeinschaftsprojekt der Mayo Clinic und der Noaber-Stiftung, beteiligt. 

M. (Matthijs) Blokhuis (Mitglied)

Herr Blokhuis ist Leitender Direktor der Noaber Foundation und verantwortlich für das Management der Investitionen und Projekte von Noaber Ventures und Noaber Philanthropy. Darüber hinaus vertritt er Noaber als Aufsichtsratsmitglied in zahlreichen Unternehmen, die im Bereich Healthcare-IT aktiv sind. Seit 2005 tritt Herr Blokhuis als Anlageverwalter der Noaber Foundation auf und engagiert sich für die Investitionstätigkeiten von Noaber Ventures. Vor dem Wechsel zu Noaber war Herr Blokhuis als Berater für Accenture und Royal Haskoning tätig. Er besitzt einen Master-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften von der Universität Utrecht.

J.P. (Jelle) Roodbeen (Mitglied)

Herr Roodbeen begann seine Laufbahn vor 19 Jahren bei KPMG, wo er in nationalen und internationalen Audit-Teams für Kunden in den unterschiedlichsten Sektoren tätig war. 2002 wechselte er in den Einzelhandel und wurde zum Finanzdirektor der Kruidvat Beheer BV benannt, einer Holdinggesellschaft für die Gesundheits- und Kosmetiklabels Superdrug, Kruidvat und ICI Paris XL. Später im Jahr 2002 verkaufte die Familie De Rijcke das Einzelhandelsgeschäft an AS Watson, die Einzelhandelssparte von Hutchinson Whampoa. Nach dieser Transaktion trat Herr Roodbeen in die neu gegründete Firma der Familie De Rijcke ein, in der heute zirka zwanzig Anlagemanager und unterstützendes Personal beschäftigt sind. Als CFO und Mitglied des Managementteams überwacht Herr Roodbeen alle Investmentaktivitäten des Familienunternehmens und sitzt in einer Reihe von Beteiligungen im Aufsichtsrat.


Der Aufsichtsrat wird von mehreren wichtigen Beratern unterstützt:

J.G.P. (Paul) Baan (Berater)

Mitbegründer des Unternehmens Baan und Gründer der Kapitalbeteiligungsgesellschaft Vanenburg-Gruppe. Von 1996 bis 2000 war Herr Baan Vorstand der Vanenburg-Gruppe. Gründer und gegenwärtiger Vorstandsvorsitzender der Noaber Foundation und George Avenue. Beide Stiftungen legen den Schwerpunkt auf Beteiligungen mit sozialem Risikokapital und Philanthropie, insbesondere auf dem Gebiet der Unterstützungstechnologie, des Gesundheitswesens, der Bildung, Kultur und kommunaler Projekte.

H.G.B. (Henk) van den Breemen (Berater)

Hochdekorierter, ehemaliger Stabschef in der niederländischen Armee. Während seiner Laufbahn hat Herr van den Breemen die Niederlande in den unterschiedlichsten internationalen Gremien (beispielsweise NATO, WEU oder KSZE) vertreten. In den letzten Jahren war Herr van den Breemen als Vorstandsvorsitzender, Aufsichtsratsmitglied und Berater für zahlreiche Unternehmen und Stiftungen tätig, zum Beispiel im Beirat der Noaber Foundation. Er verfügt über beträchtliche Erfahrungen im Bereich Führungsmanagement und Umstrukturierungs¬maßnahmen innerhalb von Großunternehmen. 

P. (Pieter) de Rijcke (Berater)

Herr de Rijcke ist Vorstandsvorsitzender bei De Hoge Dennen, einer Kapitalbeteiligungsgesellschaft der Familie De Rijcke in den Niederlanden. Gegründet wurde De Hoge Dennen, nachdem die Familie ihre Beteiligungen an internationalen Einzelhandelsunternehmen, darunter De Kruidvat (Körperpflegeprodukte) und die Lebensmittelkette Groenwoudt mit Sitz in den Niederlanden sowie ICI Paris XL (Parfüms und Lotions) mit Sitz in Belgien, veräußert hatte.

Fordern Sie kostenlose Demo?

Anforderung
Vitalhealth Software

Software for Collaborative Health Management